Eliane Müller im KC

Am 24. Januar 2019 trafen sich im Restaurant Roter Löwen in Hildisrieden der Kiwanis Club Luzern-Seetal und der Kiwanis Club Homberg. Zu Besuch an diesem Abend war die Hochdorfer Musikerin und Sängerin «eliane», Eliane Müller. Sie erzählte von ihrem Leben als Musikerin, wie sie “entdeckt“ wurde und wie sie an ihrem neuen Album arbeitet. Ein spanneder Abend der viele Einblicke in das Leben eines «Music-Stars» gab.

Kiwanis-Club im Museum Hochdorf
Kiwanis-Club Luzern Seetal im Museum Hochdorf

Weiss- und schwarzkunst Hochdorf

Am 7. Dezember 2017 besucht der Kiwanis Club Luzern-Seetal den Verein Weiss- und schwarzkunst in Hochdorf. Ein spannender Anlass mit vielen Informationen über das Druckerhandwerk wie es früher einmal war.

Besuch im Ortsgeschichtlichen Museum Hochdorf

Am 9. März 2017 besuchte der Kiwanis-Club Seetal das Ortsgeschichtliche Museum in Hochdorf, und Franz Xaver Kaufmann vom Verein “Alt Hofdere” führte uns durch die erstaunlich grosse Ausstellung.

Key-Cub-Treffen

Am 17. November 2016 stellten sich die jungen Mitglieder des Key-Club Seetal den Mitgliedern des Kiwanis-Club Seetal vor.

Grittibänzaktion 2016

Mit der letztjährigen Grittibänzaktion wurde Geld gesammelt für ein Röngtengerät für das Kinderspital Tschernobyl in Lemberg (West-Ukraine). Dank der grossen Unterstützung aller Beteiligten konnte das Geräte angeschaft und nach Lemberg transportiert werden. Am 01.06.17 wurde das Gerät mit einer Delegation des Kinwanisclubs Luzern-Seetal in Lemberg vor Ort dem Spital übergeben. Am Freitag, 02.06.17 konnte Prof. Exner bereits eine erste Operation mit dem Röngtgengerät durchführen.

Berichte des Ukrainischen Fernsehens

 

Kiwanis-Club Luzern-Seetal Sozialaktion vom

GELFINGEN, 16. April 2016. Das April-Wetter meinte es nicht gut mit den fast zwanzig Mitgliedern des Kiwanis-Club Luzern-Seetal, die am vergangenen Samstag beim Schloss Heidegg die Freizeitanlagen, Feuerstellen und Wege von Gestrüpp und Dornen befreiten.

Strömender Regen und starke Windböen erschwerten die Aufräumarbeiten der fast zwanzig Mitglieder des Kiwanis Club Luzern-Seetal. Diese hatten sich in diesem Jahr für ihre Sozialaktion die Freizeitanlagen, Feuerstellen und Wege rund um das Schloss Heidegg ausgesucht.

So kamen, neben nasser, behandschuter Hände, auch Motorsensen und Motorsägen für die Arbeiten zum Einsatz. Am Ende der Aktion verdankte Dieter Ruckstuhl, «Hausherr» im Schloss Heidegg die Freiwilligen Helfer.